Dieser Blog dokumentiert laufend besonders krasse Fälle der in Deutschland als Seuche grassierenden „Cancel Culture“, das heißt der Fälle politischer Zensur, Unterdrückung und Ausgrenzung.

Der Blog cancelculture.de nennt als sein Thema „Cancel Culture im deutschsprachigen Raum“  und schreibt auf seiner Eingangsseite einführend

Eine offene Debattenkultur ist der Kern jeder demokratischen Gesellschaft. Einschüchtern, Ausladen, Diskreditieren, Empören, Skandalisieren, Entfernen sind die Waffen der Cancel Culture. Wir dokumentieren hier, wie diese konformistische und zensorische Kultur unseren Alltag prägt, Meinungsfreiheit und Meinungsvielfalt bedroht und so der Demokratie schadet.

Wie wahr …
In der nach Monaten gegliederten Aufstellung findet sich eine große Zahl absurder, von Haß, ideologischer Verblendung und schlichter Freude am Blockwart-Spielen  getriebener Fälle, die für die Betroffenen meist schwerwiegende, oft existenzvernichtende Konsequenzen haben.

Wir als AfD treten ein für Meinungsfreiheit und offene Debatte, die wir für uns in Anspruch nehmen und die wir selbstverständlich auch unseren politischen Gegnern zugestehen, so wie es der jüdische Nobelpreisträger Noam Chomsky gesagt hat
»Goebbels was in favor of free speech for views he liked. So was Stalin. If you’re really in favor of free speech, then you’re in favor of freedom of speech for precisely the views you despise. Otherwise, you’re not in favor of free speech.«

Wichtige Hinweise für Kommentierer