Der Ehrenvorsitzende der AfD und Vorsitzende der AfD-Fraktion im deutschen Bundestag (zusammen mit Alice Weidel), Alexander Gauland sprach am 9. September auf einer Wahlkampfveranstaltung der AfD in der großen Hochlandhalle. Neben ihm haben auch gesprochen unsere Direktkandidatin Gerrit Huy und Johannes Huber, MdB und Obmann des Petitionsausschusses.

Diese Halle war traditionell der Ort, an dem auch Franz-Josef Strauß sprach. In der alten CDU/CSU, wie sie es vor dreißig Jahren noch gab, hatten viele Mitglieder der AfD , darunter auch Alexander Gauland über 40 Jahre, lange ihre politische Heimat.

Die AfD steht programmatisch noch heute ungebrochen in dieser Linie, jedoch haben sich die CSU und auch die CDU, weit  nach links ins grüne Traumland wegbewegt.
Nur wir von der AfD stehen immer noch da auf dem selben alten Platz, da, wo wir immer waren.

Auch deshalb waren wir stolz, an diesem traditionsreichen Ort zusammen zu kommen.

Der Kreisbote hat über unsere Veranstaltung hier ausführlich mit Bildern berichtet.

Selbstverständlich hatten unsere geschätzten vereinigten Gegner aus ganz Oberbayern alles zusammen gekratzt, was sie an „Erzeugenden (mwd) von sinnfreien Geräuschen“ aufbieten konnten (viele waren es nicht) und sie gaben ihr Bestes (viel war das nicht).

Franz-Josef Strauß würde heute AfD wählen, ganz sicher.

Auch „Fonsi“ Goppel und der Gründer der CSU, „Ochsen-Sepp“ Josef Müller würden heute ihr Kreuz bei uns machen.

Ein Mitschnitt der Veranstaltung kann hier auf Youtube verfolgt werden.

.

Wichtige Hinweise für Kommentierer